Unsere 5 Produktionsschritte

Multiple Dimensions verfügt im eigenen Haus über modernste State-of-the-Art- Technologien in jedem Produktionsbereich. Das Resultat ist ein deutlich höherer Durchsatz als mit herkömmlichen Produktionsanlagen.

1

Herstellung Spritzgusswerkzeug

Die Form des gewünschten Schaltungsträgers wird in einem sogenannten Spritzgiesswerkzeug aus Stahl für die Serie hergestellt. Der Hohlraum, die Kavität, des Werkzeuges bestimmt die Form und die Oberflächenstruktur des fertigen Teiles. Der dreidimensionalen Gestaltung sind wenig Grenzen gesetzt.

2

Kunststoffspritzguss

Die Herstellung des Schaltungsträgers geschieht im Einkomponenten-Spritzgussverfahren. Der thermoplastische Kunststoff mit Metall-Additiv wird verflüssigt und unter Druck in die Form eingespritzt. Nach dem Abkühlen und dem Öffnen des Werkzeuges kann der feste Schaltungsträger entnommen werden.

3

Laser-Direkt-Strukturierung (LDS)

Mittels Laser-Direkt-Strukturierungsverfahren (LDS) schreibt der Laser die Leiterbahnen in den Kunststoff. Die Oberfläche wird dort geringfügig abgetragen und gleichzeitig werden aus dem Additiv Metallpartikel abgespalten, die feinst verteilt in der mikrorauen Oberfläche liegen.

4

Chemische Galvanisierung

Die Metallpartikel bilden die Keime für die Galvanisierung. In stromlosen Kupfer-, Nickel-, und Goldbädern entstehen konturenscharf auf den aktivierten Oberflächen die Leiterbahnschichten. Ein dreidimensionaler Schaltungsträger ist entstanden.

5

Bestückung

Der Schaltungsträger kann mit notwendigen Komponenten jeglicher Art bestückt werden. Die dreidimensionale Form des Schaltungsträgers erlaubt die zielgerichtete Anwendung und Ausrichtung von Sensoren, Beleuchtungen und anderen Komponenten.